user_mobilelogo

Der Musikverein Dietmanns legt sehr großen Wert auf die musikalische Ausbildung Ihrer Jugendlichen. Wir arbeiten mit der Jugendmusikschule Bad Wurzach zusammen, die eine Ausbildung für alle verschiedenen Blas- und Schlaginstrumente anbietet.

 

Start

Zwischen 8 und 9 Jahren beginnen die meisten Kinder ein Instrument zu erlernen. Ein Mindestalter zum Beginn einer musikalischen Ausbildung gibt es nicht und auch später – selbst bis ins Alter von weit mehr als 50 Jahren kann man ein Instrument bei uns erlernen. Hierfür bietet die Jugendmusikschule Bad Wurzach Musikunterricht für alle gängigen Blas- und Schlaginstrumente an. Für den Unterricht kann man sich alleine oder zusammen mit einem Partner anmelden. Ein Leihinstrument wird vom Musikverein Dietmanns zur Verfügung gestellt.

Nach 1-2 Jahren Musikunterricht oder nach Empfehlung des Musiklehrers ist man bereit dem Vorstuforchester der Stadt Bad Wurzach beizutreten. Hier spielen Jugendliche aus allen Kapellen der Großgemeinde Bad Wurzach mit. Man kann neue Freundschaften schließen und Erfahrungen sammeln, indem man gemeinsam in der Gruppe Stücke einstudiert.

Ein weiteres Highlight ist die Teilnahme am D1 Kurs, der vom Bundesverband Baden Württemberg angeboten wird. Hier wird zum ersten Mal die schriftliche Leistung (Theorie) und die spielerische Leistung (Praxis) der Kinder geprüft. Zusammen mit anderen Kindern werden Sie auf den theoretischen Teil vorbereitet, der praktische Teil wird von den Lehrern einstudiert.

Nach einem erfolgreich bestandenen D1 Kurs sind die Kinder bereit der Jugendkapelle Bad Wurzach beizutreten. Hier haben Sie die Möglichkeit zum ersten Mal gemeinsam mit einer Gruppe an Wertungsspielen teilzunehmen, was eine sehr wichtige Erfahrung für jeden Musikant ist.

Ganz wichtig ist der Beitritt beim Musikverein Dietmanns. Nach dem Bestehen des D1 Kurses, der Erfahrung in der Jugendkapelle und einem Mindestalter von 14 Jahren sind die Kinder soweit der großen Kapelle beizutreten.

Der Musikverein Dietmanns unterstützt die Jungmusikanten natürlich auch an der Teilnahme von weiteren D-Kursen, die durch den Bundesverband Baden Württemberg angeboten werden. D1 (Bronze), D2 (Silber), D3 (Gold)

Anschließend darf man nicht vergessen, Musik spielen kann man bis weit über das 80. Lebensalter hinaus, was sehr viele Ehrungen von verdienten und langjährigen Musikanten und Musikantinnen innerhalb des Blasmusikkreisverbandes auch beweisen.   

Ende

 

Für alle Interessierten veranstalten wir jedes Jahr im März einen Vorspielnachmittag, an dem die derzeitigen Jungmusikanten einzeln oder in kleinen Gruppierungen einstudierte Stücke vortragen. Außerdem haben die interessierten Kinder anschließend die Möglichkeit die Instrumente durch die Jungmusikanten näher kennenzulernen und vielleicht schon einen Favoriten für sich zu entdecken.

Außerdem gibt es jährlich noch die Jungmusikanten-Hütte die immer am ersten Wochenende nach den Sommerferien stattfindet. Hier lassen sich unsere Betreuer jedes Jahr ein spannendes Thema einfallen, durch das den kompletten Hüttenaufenthalt gestaltet wird. Mit viel Spiel und Spaß verbringen die Jungmusikanten immer ein tolles, unvergessliches Wochenende.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie unter folgendem Link weitere Informationen über die Jugendmusikschule Bad Wurzach nachlesen:
https://www.bad-wurzach.de/buerger-wirtschaft/in-bad-wurzach-leben/freizeitangebote.html

Bei weiteren Fragen über die Musikalischen Ausbildung können Sie sich gerne an den Musikalischen Vorstand Christina Weißenberger oder an die Jugendleiterin Alina Jäger wenden.

 

Christina Weißenberger
Christina Weißenberger Musikalischer Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alina Jäger
Alina Jäger Jugendleiterin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!